Fermatec • Sicherheitstechnik • Einbruchschutz

Sicherheitstechnik und Einbruchschutz in Hamburg und Umgebung
Panzerriegel • Einbruchschutz • Schlossnotdienst
Fermatec Sicherheitsberatung:

  Tel. (Hamburg):       040/ 25 30 86 12
Tel. (HH - Umland): 04122/ 985 661

 

Absicherungen von Türen lassen sich auf verschiedene Art realisieren. Durch nicht ausreichende Tüsicherung bieten sich vorzügliche Gelegenheiten für Einbrecher, auf einfachste Art und Weise in die Behausungen Ihrer Opfer einzudringen. Wie widerstandsfähig eine Tür gegen Einbruch ist, hängt immer von verschiedenen Faktoren ab, die man überprüfen sollte.


Das Verriegelungssystem

Wenn ein Einsteckschloss mit Falle und nur einem Riegel eingebaut ist, stellt sich die Frage nach einem Zusatzschloss oder Panzerriegel, denn die Erfahrung hat gezeigt, dass ein einziger Verriegelungspunkt nicht ausricht, Angriffen von Hebelwerkzeugen stand zu halten. Mindestens sollte das Schloss und der Profilzylinder von einem von innen verschraubten Schutzbeschlag gegen weitere Einbruchsmethoden gesichert sein. Moderne Hauseingangstüren mit Mehrfach-Verriegelungssystemen sind gegen Aufbruch durch Aufhebeln meist recht gut geschützt. Hier sollte man sich die Beschläge und den Schließzylinder genauer ansehen und sicherstellen, dass beide Bauteile der gleichen Widerstandsklasse angehören, wie die Tür selbst.


Das Schließblech

Das Gegenstück vom Schloss sitzt im Türrahmen (Türzarge) und nimmt beim Schließen die Falle und den Riegel auf. Hier handelt es sich um einen der häufigsten, bei der Absicherung oft vernachlässigten Schwachpunkte einer Tür. Falztüren und Stumpftüren mit einer Zarge aus Holz lassen sich meist durch ein Winkelschließblech bzw. Flachschließblech mit Mauerverankerung nachrüsten. Bei Wohnugseingangstüren mit Stahlzarge ist das Schließblech meist in die selbe integriert und selten stabil genug, einem kräftigen Fußtritt standzuhalten.


Zertifizierte einbruchhemmende Schutzbeschläge

Nach DIN 18257 sind einbruchhemmende Türschilder in verschiedene Klassen eingeteilt. ES 0 gilt als nicht einbruchhemmend. ES 1 (Klasse A) bedeutet einfache, ES 2 (Klasse B) mittlere und ES 3 (Klasse C) erhöhte Einbruchhemmung.


Sicherheitsanforderungen für Profilzylinder

Die Angriffswiderstandsklasse 1 (P 2) und 2 (P 3) für Profilzylinder ist seit Dezember 2006 neu geregelt worden. Jetzt steht "BS" für einen Schließzylinder mit Bohrschutz und "BZ" für Bohr- und Ziehschutz.


Versicherungsschutz

Ob die Mindestvorgaben des Versicherers an Ihrer Tür erfüllt sind, können Sie leicht selbst überprüfen. Sofern Ihre Versicherung Ihnen keine besonderen Auflagen für die Sicherheit Ihrer Haus Haustüren und Eingangstüren gegen Einbruch absichern - oder Wohnungseingangstür Wohnungstüren und Wohnungs-Eingangstüren gegen Einbruch absichern  auferlegt hat, sollten Sie darauf achten,

* Das Ziehen des Schließzylinders, wie in der Abbildung vom Prinzip her gezeigt, wird z.B. durch Schutzbeschläge mit Zylinderabdeckung verhindert.

Meistens haben Türen jedoch noch weitere Schwachpunkte aufzuweisen, gegen die wir durch geeignete Maßnahmen etwas unternehmen können.
Fermatec Sicherheitstechnik und Einbruchschutz Hamburg u. Umgebung. Sicherheit für Ihre Haustür, Fenstertür, Kellerfenster und Keller. Wir beraten Sie im Kernbereich unseres Einsatzgebietes kostenlos! Rufen Sie uns an:
Tel. (Hamburg):                 040/ 25 30 86 12
Tel. (Hamburg - Umland): 04122/ 985 661